moecking portrait 201909 27 KleinDie Anforderungen an das Amt eine Bürgermeisters sind vielfältig. Reine Verwaltungstätigkeiten werden dabei zunehmend ergänzt durch qualifizierte, zukunfts- und damit bürgerorientierte Führungsaufgaben, um den berechtigten Ansprüchen der Bürgerinnen und Bürger an eine freundliche und kompetente Beratung und Ansprache durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter öffentlicher Verwaltungen zu entsprechen.

 

Das Erkennen wichtiger Entwicklungen, die daraus für unsere Gemeinde zu ziehenden Schlüsse und konzeptionelle Umsetzung erforderlicher Maßnahmen sowie die ständige Weiterentwicklung der Leistungsfähigkeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind wesentliche Bestandteile meiner Arbeit als Bürgermeister.

 

Motivierte Mitarbeiter

 

Aufgrund meiner bisherigen beruflichen und ehrenamtlichen Tätigkeiten und Erfahrungen bin ich der Überzeugung, dass eine im Sinne der Bürgerinnen und Bürger optimal funktionierende und arbeitende Verwaltung nur dann dauerhaft die von ihr erwarteten Leistungen erbringen kann, wenn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowohl die dafür erforderlichen Qualifikationen, als auch die nötige Motivation und Einstellung für ihre Tätigkeit mit sich bringen.

 

Mitarbeiterführung passiert auf zahlreichen Ebenen

 

Dieser Anspruch lässt sich nur realisieren, wenn die Führungskräfte bereit sind, die Verantwortung für die berufliche und persönliche Entwicklung der ihnen anvertrauten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu übernehmen. 

 

Regelmäßige Mitarbeitergespräche, angemessenes und zeitnahes Feedback zu Leistung und Verhalten, sowie klare Vereinbarungen zu Zielen und Ansprüchen und deren Kontrolle sind dabei wesentliche Bestandteile bei der Führung und Entwicklung aller Mitarbeitrinnen und Mitarbeiter der Gemeinde Kerken.

 

Kommunikation

 

"Reden ist Silber, Schweigen ist Gold", heißt es in einem Sprichwort, dass wohl jeder von uns kennt. Das mag für viele Bereiche des Lebens, z.B. für Freundschaften, für vertrauliche Gespräche u.a. stimmen und richtig sein.

In der beruflichen Zusammenarbeit ist eine angemessene und zeitnahe Kommunikation Zeit nehmen - für ein gutes Gesprächjedoch entscheidend für den Erfolg eines jeden Unternehmens.

 

Aus diesem Grund tausche ich mich mit den Führungskräften in der Verwaltungen in wöchentlichen Meetings zu den wichtigsten Themen aus. Aktuelle Bauprojekte und -maßnahmen sind dabei thematischer Bestandteil unserer Treffen, genauso wie Bürgeranfragen, gesetzliche Änderungen sowie die Vorbreitung von Rats- und Ausschusssitzungen.

 

Die Fachbereichsleiter wiederum haben den Auftrag, die für ihren Bereich und ihre Mitarbeiter bedeutsamen Informationen zeitnah und selektiv an die betreffenden Kolleginnen und Kollegen weiter zu geben.

 

So ist sichergestellt, dass alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die für ihre Tätigkeit wichtigen Informationen und Sachstände kennen und auf diese Weise ihre Aufgaben effektiv und kundenorientiert wahrnehmen und erfüllen können.


Kontakt

Dirk Möcking
Rotdornweg 12
47647 Kerken
T  0 28 33 - 33 85
E-Mail: info@dirk-moecking.de